Skip to main content

12 Techniken um dein Unterbewusstsein neu zu programmieren

In diesem Artikel erfährst du 12 Techniken, um dein Unterbewusstsein zu programmieren. Diese Techniken können dein ganzes Leben verändern, wenn du sie konsequent anwendest. Denn dein Unterbewusstsein kreiert deine Realität.

Unser Unterbewusstsein steuert bis zu 95% unseres Lebens. Nimm dir also die Zeit, dein Unterbewusstsein und damit dein Leben umzuprogrammieren!

SelbstverwirklichungWenn du dein Unterbewusstsein umprogrammierst, wirst du neue Dinge in dein Leben ziehen, weil du dich anders verhältst. Diese Techniken sind ein effektives Mentaltraining. Du machst automatisch die richtigen Schritte, um Erfolg anzuziehen.

Dein Leben wurde lange genug von deiner Umwelt und deiner Vergangenheit programmiert. Nehme dein Leben in deine Hände und nutze regelmässig diese Techniken zur Selbstprogrammierung.

Die 12 Techniken sind einfach anzuwenden und schnell umsetzbar. Also legen wir gleich los.

1. Nutze MP3-Dateien mit Affirmationen (Hypnose)

Hypnose SubliminalsNehme dich selber auf (Iphone/Handy/PC), wie du während 20-30 Minuten Affirmationen / Suggestionen sprichst, die du wirklich glauben möchtest. Z.b Ich bin wohlhabend, erfolgreich und mutig.

Höre diese MP3 Datei ab jetzt täglich und lasse dein Unterbewusstsein neu programmieren. Dadurch, dass dein Unterbewusstsein deine Stimme hört, nimmt es die Affirmationen noch schneller an, als wenn jemand anderes die Affirmationen spricht. Du unterziehst dich einer Selbsthypnose.

3 einfache Tipps für Suggestionen / Affirmationen: – Schreibe sie in der Gegenwart – Halte sie kurz und bündig. – Keine Verneinungen, Nur Positives! Beispiel: Ich bin liebevoll, reich und erfolgreich. Ich bin gesund und glücklich.

Ich lasse diese MP3 Datei die ganze Nacht hindurch in der Schleife spielen, damit mein Unterbewusstsein neu programmiert wird. Das ist wie eine Hypnose. Gerade auch in der Nacht ist das sehr effektiv, weil dein Gehirn die Affirmationen nicht verneinen kann.

Im Schlaf denkst und bewertest du nicht. Daher kannst du die Affirmationen nicht ablehnen. Dein Bewusstsein nimmt die Affirmationen definitiv auf.

2. Subliminals

Subliminals sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, dein Unterbewusstsein und deine Gedanken umzuprogrammieren.

Selbsthypnose durch visualisierenDie Suggestionen und Affirmationen aus Subliminals wirken so stark, weil du dich nicht dagegen wehren kannst.

Wenn du keinen Cent auf deinem Bankkonto hast und hörst „Ich bin Millionär“, würde dein Hirn das verneinen und du würdest dich sogar noch schlecht fühlen.

In Subliminals wird die Frequenz so angepasst, dass du die Aussagen nicht aktiv hörst bzw. siehst. Nur dein Unterbewusstsein bekommt die Aussagen mit, weil dein Unterbewusstsein alles hört und sieht.

So kannst du dein Unterbewusstsein schnell auf Erfolg programmieren. Ein empfehlenswerter gratis Youtube-Channel ist Vortex-Success (englisch).

Informiere dich vor der Anwendung aber auf deren Webseite, wie und wie oft man Subliminals anwenden kann/soll.

Es gibt auch visuelle Subliminal Videos wie das folgende:

Je nach Person, bevorzugst du das visuelle oder auditive Subliminal etwas mehr.

3. Segne Dinge, die du haben möchtest

Gesetz der Resonanz

Wenn du ein sportliches Auto, eine wundervolles Haus oder eine wunderschöne Beziehung möchtest, dann musst du diese Dinge segnen. Und zwar, wenn du sie bei anderen Menschen siehst. Oft wenn wir jemanden mit einem sportlichen Auto sehen, neigen wir zu Eifersucht und reden den Anderen schlecht.

Unser Unterbewusstsein verbindet dadurch das sportliche Auto mit etwas Negativem, etwas das du nicht haben möchtest.

Du programmierst dein Unterbewusstsein also darauf, solche Dinge (bzw. Wohlstand) zu vermeiden.

Deswegen ist es essentiell, den Reichtum von Anderen zu segnen und zu lieben. Erst dadurch beginnt dein Unterbewusstsein, Wohlstand mit Glück und Liebe zu verbinden.

Dein Unterbewusstsein kann nicht unterscheiden, ob Dinge dir gehören oder anderen. Es speichert sich nur: Finde ich das gut oder nicht! Was denkst du also wenn du jemanden mit einer hübschen PartnerIn oder einem geilen Auto siehst?

Wenn du eine schöne Beziehung willst, segne die Beziehung von anderen. Wenn du Wohlstand willst, segne den Wohlstand von Anderen. Dies kannst du im Alltag einfach umsetzen.

Wenn du durch die Strassen gehst, sage: Geil, dass dieser Kerl eine wunderhübsche Freundin und ein teures Auto hat.

Dein Unterbewusstsein verbindet Wohlstand bald mit Positivem und deshalb wird es dich auch in diese Richtung ziehen.

Zuvor hast du den Wohlstand wahrscheinlich oft (unbewusst) mit Neid gesehen. Daher hat dein Unterbewusstsein den Wohlstand auch vermieden.

Du hasst den Reichtum bei jemand Anderem. Daher verhindert dein Unterbewusstsein mit aller Macht, dass du so wirst wie er. Dann würdest du nämlich gehasst werden.

Nutze diese Technik, um das Gesetz der Resonanz zu aktivieren und dein Unterbewusstsein umzuprogrammieren.

4. Mache eine Karte mit deiner wichtigsten Manifestation

Visualisieren AffirmationenSchreibe eine Index-Karte und schreibe darauf den wichtigsten Satz für dein Leben in der Gegenwarts-Form. Dies könnte zum Beispiel der Satz sein:

Ich bin ein gesunder, reicher, glücklicher Mann mit einer wunderschönen Frau an meiner Seite.

Diese Karte trägst du nachher täglich mit dir herum und wirst immer an diese Affirmation erinnert. Jedes Mal wenn du zum Handy greifst, spürst du die Karte und wirst an die Affirmation auf der Karte erinnert.

Diese Karte ist eine einfache Möglichkeit der Selbstprogrammierung. Du programmierst dein Unterbewusstsein laufend in die gewünschte Richtung ohne zusätzlichen Aufwand. Einfach die Karte am Morgen direkt in die Hosentasche:)

5. Starte den Morgen mit Affirmationen / Suggestionen

Starte in den Morgen mit Affirmationen. Am Morgen sind wir noch bewusster und präsenter. Affirmationen wirken daher noch besser.

Umso bewusster du bist, desto besser wirken Affirmationen. Wenn du unbewusst bist, verurteilst und bewertest du. Erst dann kannst du Affirmationen „ablehnen“.

Zusätzlich programmierst du dein Unterbewusstsein für den Tag bevor es die äussere Welt tut. Die ersten Minuten am Morgen sind sehr entscheidend.

Wache daher auf und schreibe so schnell wie möglich deine wichtigsten Affirmationen 10x mal auf ein Blatt oder in dein Tagebuch nieder.

Die Vision könnte zum Beispiel sein:

Ich liebe mich. Ich bin ein gesunder, glücklicher und wohlhabender Mensch. Ich bin dankbar für alle Menschen und Dinge in meinem Leben.

6. Dankbarkeitstagebuch

Dankbarkeit für den heutigen TagDankbarkeit ist einer der wichtigsten Faktoren, um das Gesetz der Resonanz zu nutzen. Achte auf Dinge in deinem Leben, die bereits zeigen, dass du wohlhabend, gesund, erfolgreich etc. bist. Wenn du beginnst, für diese Dinge dankbar zu sein, wirst du noch mehr von diesen Dingen anziehen.

Wenn du diesen Dingen gegenüber Dankbarkeit entwickelst, fokussierst du dich mehr auf das, was du bereits hast. Du konzentrierst dich weniger auf den Mangel. Du programmierst dich, auf das Dankbare zu achten und nicht darauf, was dir fehlt.

Dies ist ein grosser Schritt, um das Gesetz der Resonanz zu nutzen. Denn das Gesetz der Resonanz besagt: Wer hat, der bekommt noch mehr.

Wenn du jetzt siehst, dass du bereits viel hast und dieses Gefühl immer länger halten kannst, nutzt du das Law of Attraction zu deinen Gunsten.

Dein Unterbewusstsein beginnt, sich auf das Schöne zu konzentrieren und damit wird es dir noch mehr Schönes in dein Leben bringen.

Noch mehr zu Dankbarkeit erfährst du im Artikel Mit Dankbarkeit zu Reichtum.

Ein empfehlenswertes Buch, das den Einstieg sehr erleichtert, findest du hier:

7. Schreibe deine Lebensvision

Unterbewusstsein meistern

Schreibe deine Lebensvision in 10-15 Sätzen und lese diese Vision jeden Morgen und Abend. Du darfst auch mehr, wenn du möchtest. Visualisiere dir, wie dein Bestes Ich ist und diese Visualisierung wird dein Unterbewusstsein umprogrammieren.

Diese 10-15 Sätzen geben dir Klarheit und helfen dir dein Unterbewusstsein jeden Tag in die gewünschte Richtung zu ziehen.

Diese Selbstprogrammierung geschieht mit jedem Tag schneller. Schritt für Schritt, Tag für Tag wirst du das Gesetz der Resonanz schneller nutzen können als je zuvor.

Denn würdest du tatsächlich jeden Tag denken: „Ich bin glücklich und erfolgreich“, dann wärst du auch tatsächlich glücklich und erfolgreich.

Beginne damit, solche Gedanken immer öfters zu denken.

8. Visualisierungen

Das Gehirn kann nicht zwischen Imagination und Realität unterscheiden!

Suggestionen Affirmationen

Stelle dir lebhaft vor, wie du erfolgreich bist. Stelle dir lebhaft vor, wie deine Traumpartnerin an deiner Seite ist. Dein Hirn kann nicht zwischen Imagination und Realität unterscheiden!

Umso detaillierter du dir etwas vorstellst, desto effektiver ist es. Wenn du dich jeden Tag bei einer erfolgreichen Tätigkeit visualisierst, sieht dich dein Hirn als erfolgreich an.

Dein Unterbewusstsein wird so mit jeder Visualisierung programmiert. Am Besten funktioniert das Visualisieren, wenn du es in deinen Alltag einbauen kannst. Du kannst zum Beispiel jeden Morgen deinen Traum-Tag visualisieren und anschliessend danach handeln.

Das Handeln ist ganz wichtig. Wenn du visualisierst, kommen von deinem Unterbewusstsein neue Ideen, die du dann auch umsetzen solltest.

Ein Whiteboard finde ich ein sehr cooles und nützliches Tool fürs Visualisieren und vieles mehr.

9. Essen segnen

Das Essen zu segnen, ist ein sehr einfaches aber wirksames Tool. Es ist eine Sache von Sekunden, und dazu eine wunderschöne Routine.

Affirmationen VisualisierenVor jeder Mahlzeit segnest du dein Essen mit Liebe und Dankbarkeit. Visualisiere, dass dich das Essen stark und gesund macht.

Die Segnung könnte folgendermassen aussehen:

Danke liebes Essen, dass ich dich essen darf. Stärke jede einzelne Zelle meines Körpers. Mache meinen Körper stark und gesund. Mache meinen Geist klarer. Es macht mich gesund und glücklich, dass ich immer genug zu Essen habe.

Mit dieser kleinen Segnung zeigst du Dankbarkeit und gibst dem Essen eine starke Bedeutung. Du nutzt hier eine Art Placebo Effekt und redest dir ein, dass dich das Essen stark und geistig klar macht.

10. Dein Zimmer programmiert dein Unterbewusstsein

Dein Zimmer ist der Ort, wo du vor dem Schlafen und nach dem Aufstehen bist. Gestalte es so, dass es dich zu positiven Gedanken leitet. Hänge zum Beispiel Bilder von deinen Erfolgen auf.

Hänge Bilder auf, die dich zu positiven Visualisierungen bringen. Ich habe bei mir in meinem Zimmer diverse Postkarten mit motivierenden Sprüchen verteilt. Zusätzlich habe ich noch mehrere Plakate, die mich daran erinnern, dass das Leben so wunderschön ist.

Alle diese kleinen Details programmieren Tag für Tag dein Unterbewusstsein.

Motivational Plakat – 61×91,5 cm

7,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*
20er Postkarten Set MOTIVATION

12,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*

11. Sport und deine Körperhaltung

Eine aufrichtige Körperhaltung lässt dich automatisch positivere und fröhlichere Gedanken denken. Wenn du aufrecht läufst, fühlst du dich automatisch wohl.

Programmiere dein Unterbewusstsein um, indem du immer eine aufrechte und sichere Körperhaltung hast.

Deine Körperhaltung wirkt sich auf deine Gedanken aus. Und deine Gedanken programmieren dein Unterbewusstsein.

Dazu kannst du jeden Tag verschiedene Dehnübungen ausführen, welche die Körperhaltung verbessern. Im folgenden Video findest du ab 1:40 bereits 2 einfache Dehnübungen.

Sport ist ebenfalls Balsam für deinen Körper und dein Unterbewusstsein. Bewegung tut dem Körper gut und verbessert dazu noch deine Körperhaltung.

Fitness und Sport sind nicht nur körperliches Training, sondern auch ein Mentaltraining.

Du beginnst dich in deinem Körper wohl zu fühlen und positiver zu denken.

Dein Unterbewusstsein beginnt mehr und mehr positive Gedanken zu denken, was wiederum zu einem erfolgreichen und glücklicheren Leben führt.

Mein Geheimtipp Nr.1 hierfür ist die Blackrool. Ein praktisches und günstiges Tool um Verspannungen zu lösen.

Geheimtipp Nr.2 ist ein Trampolin, wie das Sportplus Trampolin. Studien (Trampolin macht intelligenter und NASA-Studie) zeigen wie effektiv das Trampolinspringen ist. Jede Zelle des Körpers wird beim Trampolinspringen aktiviert.

SportPlus Fitness Trampolin

99,99 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*

12. Meditation

Last but not Least, die Meditation. Meiner Meinung nach sogar der wichtigste Punkt von Allen. Erst durch das Meditieren, gelangst du zu mehr Bewusstsein. Es ist DAS Tool, um dein Bewusstsein zu steigern.

Umso bewusster du bist, desto mehr bist du dir deinen Gedanken und Glaubenssätzen bewusst!

Meditieren BewusstErst, wenn du dir deiner Gedanken und Glaubenssätze zu 100% bewusst bist, bemerkst du deine „Schwachstellen“. Du realisierst, was dich tatsächlich an deinem Erfolg hindert und kannst all die negativen Gedankengänge mittels der genannten Tools ersetzen.

Viele Glaubenssätze und Gedanken sind so automatisch in dir drin, dass du sie gar nicht feststellen kannst, mit deinem aktuellen Bewusstseinsgrad. Erhöhe daher dein Bewusstsein und du wirst deine Blockaden erkennen.

Meditiere am besten jeden Tag. Zu Beginn habe ich mit 5-10 Minuten am Tag gestartet, was ich auch dir empfehlen möchte. Etabliere es als Gewohnheit, und du wirst wesentliche Veränderung fühlen.

Wie funktioniert das Unterbewusstsein?

Wenn du nicht bewusst bist, übernimmt das Unterbewusstsein die Führung. Das heisst, dein Unterbewusstsein führt deine Gewohnheiten und Routinen automatisch aus, ohne dass du bewusst darüber nachdenkst.

Jetzt verstehst du bestimmt auch wieso, das Unterbewusstsein über unser Leben bestimmt. Wir sind zu ca. 95% des Tages unbewusst. Wenn du isst, läufst, fährst, .. bist du mit den Gedanken oft irgendwo anders.

Wenn du also erfolgreiche und gesunde Routinen in dein Unterbewusstsein einpflanzt, ist das wie eine Selbstprogrammierung.

Bis jetzt wurdest du von deiner Umwelt programmiert. Du hast die Art deiner Eltern und Kollegen zu grossen Teilen übernommen.

Mit den oben aufgeführten Techniken kannst du dein Leben selber in deine Hände nehmen und deine gewünschte Selbstprogrammierung vornehmen.

Wieso ist dein Unterbewusstsein auf Nicht-Erfolg programmiert?

Dein Unterbewusstsein ist an diesem Punkt wahrscheinlich sehr stark nach deinen Umständen programmiert. Deine Vergangenheit, die Menschen um dich und die Medien haben dein Unterbewusstsein programmiert.

  • Wenn du in der Vergangenheit nicht reich warst, bist du darauf programmiert nicht-reich zu sein.
  • Die Menschen um dich halten dich für eine bestimmte Person und behandeln dich genau so. Viele Menschen sind darauf programmiert, der Ruhige in einer Gruppe zu sein, nichts zu sagen zu haben, besser zurückhaltend zu sein etc.
  • Die Medien programmieren dich darauf, dass immer irgendwas nicht gut ist und dass du immer etwas brauchst, um noch besser zu sein.

All diese Umstände programmieren dich auf Nicht-Erfolg und Zurückhaltung. Befreie dich vor dieser Hypnose und nimm deine gewünschte Selbstprogrammierung vor.

Fazit Unterbewusstsein umprogrammieren

Zu Beginn wirst du vielleicht Mühe haben das Ganze durchzuziehen und daran zu glauben. Aber das ist okay. Versuche es für 30 Tage und du wirst bemerkenswerte Unterschiede spüren. Sei beharrlich und die Resultate werden nach und nach folgen. So wahr du diesen Artikel hier auf meiner Webseite liest.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*